| | |


Banner Grüne Fraktion im Landeswohlfahrtsverband Hessen
Suche


Zum Inhalt
15.01.2014

Ehrenring des LWV für Klaus Becker (Bündnis 90/Die Grünen)

Über viele Jahre war Klaus Becker auf ehrenamtlicher Basis Psychiatriekoordinator des Landkreises Gießen und hat in dieser Funktion...

Dr. Klaus Becker aus Gießen hat den Ehrenring des Landeswohlfahrtsverbandes (LWV) Hessen für ihren langjährigen Einsatz in den Gremien des LWV erhalten. Die höchste Auszeichnung des Kommunalverbandes wurde ihm im Rahmen des Festakts zum 60-jährigen Jubiläum des LWV in Kassel vom Präsidenten der Verbandsversammlung, Robert Becker, und LWV-Landesdirektor, Uwe Brückmann, verliehen.

Robert Becker und Uwe Brückmann lobten den engagierten Einsatz des Sozialpolitikers, der weit über 20 Jahre ehrenamtlich in den politischen Gremien des LWVs tätig war und bei vielen relevanten Entscheidungen zur Unterstützung und Betreuung behinderter, kranker und benachteiligter Menschen in Hessen mitwirkten.

Klaus Becker wurde im November 1985 erstmals in den LWV-Verwaltungsausschuss gewählt und nahm sein Beigeordnetenmandat 26 Jahre bis zum Ende der XIV. Wahlperiode im Oktober 2011 wahr. In dieser Zeit war er in Betriebskommissionen verschiedener Zentren für Soziale Psychiatrie, im Aufsichtsrat des Erholungswerks des VdK Hessen und des LWV Hessen GmbH sowie in der Schulkommission des LWV tätig. Er hat sich in hohem Maße für den Aufbau der Gedenkstätte Hadamar eingesetzt. Für sein politisches und ehrenamtliches Engagement erhielt der Mediziner im September 2012 das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Auch beruflich und in anderen Ehrenämtern war Klaus Becker gleichen Zielen verplichtet. Lange Jahre war er Leiter des sozialpsychiatrischen Dienstes des Wetteraukreises. Seit vielen Jahren gehört er auf politischer Ebene dem Kreisausschuss des Landkreises Gießen an.

Über viele Jahre war Klaus Becker auf ehrenamtlicher Basis Psychiatriekoordinator des Landkreises Gießen und hat in dieser Funktion die Gemeindespychiatrie in Stadt und Landkreis weiter entwickelt. Darüber hinaus engagiert er sich seit vielen Jahren im Vorstand der Hessischen Gesellschaft für soziale Psychiatrie.

Zurück zur Übersicht